Marktkirche Zum Heiligen Geist  Marktkirche Zum Heiligen Geist
  An der Marktkirche 1
  Evangelisch-Lutherische Marktkirchengemeinde Clausthal
 


Planung: 2016-2018 | Ausführung: 2019-2021 | Orgel: bis 2022

Die Marktkirche, die größte Holzkirche Deutschlands, erbaut im Jahre 1639, ist ein Kulturdenkmal höchsten Ranges. Die denkmalgerechte Innensanierung ist eine Gesamtaufgabe aus Architektur, Kunstwerken und Orgelneubau hinter historischem Prospekt.

Dazu gehören:
1. Denkmalgerechte Sanierung der Substanz im Innenraum mit bauphysikalischer Verbesserung der Außenwände.
2. Verbesserung des Raumklimas und Erneuerung der Heizungsanlage, Einbau einer Lüftungsanlage.
3. Renovierung des Innenraumes mit Umgestaltung der Möblierung unter Berücksichtigung der Akustik und Verbesserung der Beleuchtung.
4. Neubau einer Orgel hinter historischem Orgelprospekt.

Alle Maßnahmen werden mit der kirchlichen und staatlichen Denkmalpflege abgestimmt.


Blick auf den Altar mit Orgelprospekt
Blick auf den Altar mit Orgelprospekt vor Baubeginn Juni 2019, Stand August 2018

Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Erdgeschoss

Grundriss 1. Empore
Grundriss 1. Empore

Schnitt A-A
Querschnitt A-A

Schnitt E-E
Längsschnitt E-E


Raumgerüst in der Kirche
Blick in Richtung Winterkirche, Raumgerüst in der Kirche
Baubeginn Juni 2019, Stand Juni 2020

Blick in das Kirchenschiff
Blick von der 1. Empore in das Kirchenschiff
Baubeginn Juni 2019, Stand Februar 2021

Aufarbeitung Epitaph
Aufarbeitung der Epitaphien
Baubeginn Juni 2019, Stand Februar 2021

Gefördert durch z.B. Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Gefördert durch z.B. Deutsche Stiftung Denkmalschutz,
Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers





Marktkirche zum Heiligen Geist
An der Marktkirche 1
Kirchenschiff Blick in Richtung Altar und Orgel, Stand März 2021





zurück...

Platzhalter